Traumatherapie

Deine schlimmsten Schmerzen loslassen...

Wir alle durchleben schwierige Augenblicke und Zeiten in unserem Leben. Aber manchmal ist das Erlebte so überwältigend, so sehr zu viel, dass „es“ einen weiter verfolgt, einen nicht mehr loslässt. Der Schmerz lässt nicht nach . . .

Einem Trauma, einer psychischen Verletzung, können sehr unterschiedliche Ereignisse zugrunde liegen: Gewalt sehen oder erleiden, ein Überfall, Missbrauch, eine gefährliche Krankheit, ein Autounfall, der Tod eines Geliebten,…

Mehr Schmerzen fühlen als man ertragen kann, fürchten um sein Leben, sich unendlich machtlos fühlen . . . derartige Erfahrungen bilden den Kern eines Traumas.

Traumatherapie hilft Ihnen, dem Geschehnis einen Platz zu geben, „es“ hinter sich zu lassen, damit Sie wieder Energie bekommen, vorwärts können, wírklich leben.

Für wen

Erwachsene

Vorgehen

Wir suchen gemeinsam nach mehr Gleichgewicht auf emotionaler, körperlicher und geistiger Ebene.

Den Schwerpunkt bilden selbstregulierende und stabilisierende Techniken, wie Atemübungen, Aufmerksamkeitstraining, Visualisierungen, und IFS, SE und EMDR Techniken.

Auch Ihre Familien- und persönliche Geschichte kommen in der Traumatherapie zum Zuge.

Praktisch

Eine Besprechung dauert etwa eine Stunde und kostet 100€.

Im ersten Gespräch besprechen wir gemeinsam, wie oft Sie kommen werden.

Wenn Sie lieber nicht alleine kommen, können Sie gerne jemanden zur Unterstützung mitbringen.

Termine, die nicht eingehalten werden können, müssen mindestens zwei Tage im Voraus abgesagt werden. Ansonsten werden Sie angerechnet.